Wahlen


Aktuelles



Änderung der Wahlbezirke

Bei den letzten Wahlen im März lag der Anteil der Briefwähler bei 41,17%. Auch bei der Bundestags- und Landratswahl ist mit einer hohen Zahl an Briefwählern zu rechnen. Daher wurden die Wahlbezirke von 21 auf 12 zusammengelegt. Die Anzahl der Briefwahlbezirke wurde, aus dem genannten Grund, von 6 auf 9 erhöht

Wahllokale sind weiterhin die Kulturhalle Ober-Roden (angrenzende Sporthalle), der Bürgertreff Waldacker, der Tennisclub in Messenhausen, die Grundschule Breidert, die Halle Urberach sowie das Schillerhaus.

Welchem Wahlbezirk Sie angehören bzw. wo Sie wählen sollen, entnehmen Sie bitte ihrer Wahlbenachrichtigung. Diese wird im Zeitraum vom 16. August bis 5. September durch die Deutsche Post AG zugestellt. Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben und glauben, wahlberechtigt zu sein, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Stadt Rödermark.


Back to Top