Sendungsarchiv

Gibt es bei der Unterbringung von Demenzerkrankten eine Alternative zum klassischen Pflegeheim? Wolfgang Geiken-Weigt, Alterswissenschaftler, meint ja und klärt uns über die Vorteile einer selbstbestimmten Demenz-Wohngemeinschaft. Er spricht mit Nina Bernitt, deren Mutter in einer kleinen Demenz-WG im Stadtteil Urberach lebt.

Der Behindertenbeauftragte der Stadt Rödermark, Bernd Koop, schildert im Gespräch mit unserer Stadtteilreporterin Greta Diederichs, welch umfassendes Aufgabengebiet er hat. Sein Credo: keiner soll mit seinen Nöten alleine gelassen werden!

Mitten im Ort traf Moderator Roland Lenz auf Beate Rauch vom Kinderschutzbund, Ortsverband Rödermark. Sie ruft zum Engagement als Tagespflegeperson sowie bei den ehrenamtlichen Wunsch-Großeltern auf!

Unser Redaktionsmitglied Dr. Jürgen Ganzer besuchte die beiden Vorsitzenden der Seniorenhilfe, Birger Flath und Heino Fleischhauer. Ihr Verein basiert auf genossenschaftlicher Basis, bei denen sich die Mitglieder gegenseitig helfen und unterstützen.  

An Christi-Himmelfahrt hatte die Kolping-Familie zu einem Familientag in den Schillerwald geladen. Roland Lenz machte sich auf den Weg dorthin und sprach mit Sandra Jäger und Manuela Murmann.

Zwischendurch präsentieren wir wieder viele interessante Veranstaltungstipps in naher und ferner Umgebung, wie beispielsweise der besondere Hinweis zur Keltenausstellung am Glauberg von Dr. Jürgen Ganzer.

Kurz und knackig! Über die innovative Streaming AG unserer Jugendarbeit klären uns Marcel Hitzel und Julian Dreher auf. 

Und zu guter Letzt wird Mystery-Autor Arno Mieth von Greta Diederichs genauer unter die Lupe genommen. Der gebürtige Rödermärker hat mittlerweile zwei hochspannende, esoterische Thriller veröffentlicht, bei denen die Seelenwanderung und die mysteriöse Palmblattbibliothek große Rollen spielen. Aber mehr wird hier an dieser Stelle nicht verraten!

Sie möchten die Sendung aus Rödermark aktiv mitgestalten? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder greifen zum Telefonhörer. Unter der Rufnummer 06074 911-353 sind wir gerne für Sie da. 

Radio-Initiative Rödermark - hören Sie live am 2ten Sonntag im Monat von 17:00 bis 18:00 Uhr bei Radio-Darmstadt. Schalten Sie ein!

Sendetermin verpasst? Hier gibt es die Sendung zum Nachhören:  13. Sendung vom 12.06.2022

Ein Feedback zur Sendung können Sie uns unter radioroedermark.de zukommen lassen. Oder nutzen Sie unser Gästebuch auf der Homepage der Radio-Initiative!

Sendung vom 08. Mai 2022

  • Als großes Dankeschön für alle Mütter zum heutigen Muttertag, erzählen uns die Kinder aus der städtischen Kita „Zwickauer Straße“ warum ihre Mamas so besonders und wundervoll sind. Eine liebvolle Hommage an alle Mütter auf dieser Erde !
  • Im Wonnemonat Mai widmet sich Dr. Jürgen Ganzer den emsigen Honigbienen.
  • Und Doris Lerch vom Naturschutzbund berichtet im Interview mit Roland Lenz über heimische Wildpflanzen, Biodiversität und Artenvielfalt.
  • Einem sensiblen Thema hat sich hingegen Karl Stieler von der Alltagsdrogenberatung angenommen. Er spricht in seinem Beitrag über „Einsamkeit mit Alkohol“ und gibt Tipps, wohin sich Betroffene wenden können.
  • Zwischendurch präsentieren wir wieder viele interessante Veranstaltungstipps in der näheren Umgebung.
  • Zwei Musiker unter sich: Roland Lenz im Gespräch mit Diana Schlapp, der Vorsitzenden der Rejoice-Chöre. Durch zahlreiche Auftritte im In- und Ausland ist Rejoice weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.
  • Und zu guter Letzt interviewt Simone Kraljevic-Beckert von der Stadtverwaltung die Fachbereichsleitung Soziales der Stadt Rödermark, Susanne Kaludra, über die anstehende Seniorenmesse im Juni. Unter dem Motto: „Gemeinsam vital ins hohe Alter“, können sich Interessierte zu Fragen rund um das Älterwerden informierten. Unser Radio-Team ist natürlich auch dabei !

Sendetermin verpasst? Hier gibt es die Sendung zum Nachhören:12. Sendung vom 08.05.2022 

Ein Feedback zur Sendung können Sie uns unter radioroedermark.de zukommen lassen. Oder nutzen Sie unser Gästebuch auf der Homepage der Radio-Initiative!

Sie möchten die Sendung aus Rödermark aktiv mitgestalten? Wunderbar!

Unser ehrenamtliches Team freut sich über weitere Akteure. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder greifen zum Telefonhörer. Unter der Rufnummer 06074 911-350 sind wir gerne für Sie da.

Radio-Initiative Rödermark - hören Sie live am 2ten Sonntag im Monat von 17:00 bis 18:00 Uhr bei Radio-Darmstadt.de. Schalten Sie ein!

Hier gibt's was auf die Ohren!

Unsere Stadtreporterin Greta Diederichs hat sich auf den Weg gemacht und Wilhelm Schöneberger, den Miteigentümer vom Dinjer-Hof, getroffen. Er berichtet uns über die Geschichte der ehemaligen Hofreite, die mittlerweile als Event-Location für Kunst und Kultur sowie für private und öffentliche Veranstaltungen über die Stadtgrenzen Rödermarks hinaus bekannt ist.

Ihr zweiter Gesprächspartner ist Reinhard Berker vom Heimat- und Geschichtsverein. Der ehrenamtliche Stadtführer erzählt, was es mit dem „Fränkischen Rundling“ auf sich hat.

Zwischendurch präsentieren wir wieder interessante Veranstaltungstipps in der näheren Umgebung.

Wer im Frühjahr gerne in der Natur spazieren geht, sollte jetzt besonders gut achtgeben, denn die Gefahr lauert am Waldesrand, im Gebüsch oder im hohen Gras.
Dr. Jürgen Ganzer informiert uns in seinem Beitrag über das Risiko eines Zeckenbefalls und erläutert, wie man sich am besten vor den unliebsamen Parasiten schützen kann.

Was es mit Ostern auf sich hat, erzählen uns die quirligen Linden-Kids. Viola Selke hat die gut gelaunten Kinder dazu befragt und gemeinsam mit ihnen das fröhliche Kinderlied vom: „Stups, der kleine Osterhase“, gesungen.

Zu guter Letzt liest uns Greta Diederichs ihre selbstgeschriebene Geschichte über die „Häschenschule“ vor.

Sie möchten die Sendung aus Rödermark aktiv mitgestalten? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder greifen zum Telefonhörer. Unter der Rufnummer 06074 911-350 sind wir gerne für Sie da. 

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 11. Sendung vom 10.04.2022 

Mitmachen bei der Radio-Initiative Rödermark? Kontakt: radio@roedermark.de, Tel. 06074 911-350.

Ein Feedback zur Sendung können Sie uns unter radioroedermark.de zukommen lassen. Oder nutzen Sie unser Gästebuch auf der Homepage der Radio-Initiative!

Der Frühling nähert sich mit großen Schritten, die Tage werden länger und die ersten bunten Frühlingsblüher erwachen aus ihrem Winterschlaf. Raus aus dem Winterschlaf – hinein in die Natur. In dieser Sendung widmen wir uns daher unter anderem den unterschiedlichen Gartenpflanzen und welch große Freude auch das heimische Gärtnern macht.

Folgen Sie uns zunächst in den abwechslungsreichen Klostergarten nach Seligenstadt. Dieser gehört zu den „Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen“. Gartenmeister Uwe Krienke berichtet über die großzügige und vielseitige Gartenanlage, in der er seit fast 40 Jahren tätig ist. Dort werden neben Blumen und Zwergobstbäumen auch Gemüse, Salat und viele Heilkräuter angebaut. Besonders stolz ist er auf die Anzucht von Zitrusfrüchten und seiner Ananas-Kulturen, die sich auf einem Mist-Beet besonders wohlfühlen.

Tückisch sind jedoch oftmals anmutende Giftpflanzen, die sich in unseren heimischen Gärten und am Wegesrand ansiedeln und für Menschen und Tiere lebensbedrohlich sein können. Dr. Jürgen Ganzer widmet sich intensiv diesen Pflanzen und klärt uns unter anderem über den gefleckten Schierling und das Jakobskreuzkraut auf.

Interessante Links hierzu:

Dass hinter einem kleinen Paradiesgarten auch intensive Arbeit steckt, erzählt uns Hobbygärtnerin Jutta Kühne aus Urberach. Ihr Nachbar Georg Haake spricht mit ihr über ihr geliebtes Kleinod. Mit viel Liebe zum Detail und großer Leidenschaft widmet sie sich seit vielen Jahren ihrem blühenden Paradies. Wie sie mit giftigen Pflanzen umgeht berichtet sie im Interview. 

Von sattem Grün umgeben ist Waldacker, der drittgrößte Stadtteil von Rödermark. Wie seine Entstehung zustande kam und warum Waldacker im Dialekt auch „Hoarbach“ genannt wird, findet unsere Stadtteilreporterin Greta Dieterichs im Gespräch mit Theodor Friess und Horst Hyland heraus.

Auch diese Mal haben wir wieder interessante Veranstaltungstipps für Sie. Schauen Sie immer zusätzlich auf unsere Homepage. Dort werden die Tipps regelmäßig angepasst. Damit Sie auf dem Laufenden bleiben!

Zu guter Letzt stellt uns Brigitte Speidel-Frey vom Netzwerk für Flüchtlinge Daniel Iglesias vor. Er gehört gemeinsam mit seinem Geschäftspartner von Digi Sapiens – Digital Learning GmbH zu den hessischen Gründerpreisträgern 2021. Sie entwickeln Leseförderlösungen, die menschliche Nähe mit Künstlicher Intelligenz kombiniert. Klingt auf den ersten Blick erst mal etwas gewöhnungsbedürftig. Ist es aber nicht! Seine Erfahrungen als ehrenamtlicher Lesepate für geflüchtete Kinder und Jugendliche im Netzwerk für Flüchtlinge spielen bei dieser Innovation natürlich auch eine große Rolle.

Neugierig geworden? Dann einfach mal reinhören. Sendetermin verpasst? Die Mediathek bei Radio RadaR kann hier weiterhelfen.

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 10. Sendung vom 13.03.2022

Ein Feedback zur Sendung können Sie uns unter radioroedermark.de zukommen lassen. Oder nutzen Sie unser Gästebuch auf der Homepage der Radio-Initiative!

Sie möchten die Sendung aus Rödermark aktiv mitgestalten? Wunderbar!

Unser ehrenamtliches Team freut sich über weitere Akteure. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder greifen zum Telefonhörer. Unter der Rufnummer 06074 911-353 sind wir gerne für Sie da. 

Radio-Initiative Rödermark - hören Sie live am 2ten Sonntag im Monat von 17:00 bis 18:00 Uhr bei Radio-Darmstadt.de. Schalten Sie ein!

Hier gibt’s was auf die Ohren! – Radio-Initiative Rödermark

Aktuell ist das Reisen in ferne Länder schwierig. Deshalb laden die Radiomacher dazu ein, ihnen zu einem Korallenriff ganz in der Nähe zu folgen.  Dr. Jürgen Ganzer nimmt die Zuhörer mit in die spannende Unterwasserwelt des Korallenriffs im Frankfurter Senckenberg-Museum. „Tauchen Sie doch einfach mal für ein paar Momente mit uns ab und entfliehen sie dem Alltag“, rät Dr. Ganzer.

Viele Rödermärker nutzen ihn täglich, den wumboR-Radweg. Stadtteilreporterin Greta Diederichs hat dessen Initiator Willi Böllert interviewt und lässt sich in die Entstehungsgeschichte des Rundwegs einweihen. Roland Lenz nimmt sich eines Problems an, das viele Menschen um den Schlaf bringt: die Krankheit Schlafapnoe. Betroffene berichten von ihren Erfahrungen und welche Hilfsmöglichkeiten es aktuell gibt. Vielleicht regt der Bericht ja dazu an, eine Selbsthilfegruppe in Rödermark zu gründen.

Für die jungen Zuhörenden stellt Robin Ferl die Jugendfeuerwehr in Rödermark vor. Er hat Feuerwehrmann Simon Engel dazu interviewt. Die Nachwuchsarbeit in diesem Bereich ist für eine Stadt wie Rödermark unerlässlich, wenn sie auch in Zukunft gut geschützt sein will im Fall der Fälle. Was ist eigentlich mit Fastnacht? Das fällt doch schon wieder aus. Nicht im Radio! Die Initiative stellt das Prinzenpaar Sandra und Boris Reisert vor und begrüßt Boris Reisert in der Bütt. Veranstaltungstipps runden die Sendung wie immer ab.

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 9. Sendung vom 13.02.2022 

Mitmachen bei der Radio-Initiative Rödermark? Kontakt: radio@roedermark.de, Tel. 06074 911-350.

Die Januar-Sendung steht ganz im Zeichen der Kelten, denn 2022 feiert ganz Hessen das Archäologie-Jahr "Auf den Spuren der Kelten". Vielerorts gibt es dazu Sonderausstellungen, Führungen, Mitmach-Aktionen und Vorträge.

In unserer Januar-Radiosendung werden viele, interessante Themen zu den Kelten vorgestellt, wie die Historie und Gegenwart, Religion und Mythen, Rolle der Frau und die Druiden.

Die Kelten waren Handwerker, Händler, Bauern, Krieger, hatten Fürsten und Druiden. Sie schufen fantastische Kunstwerke und die besten eisernen Schwerter ihrer Zeit ... Jahrhunderte lang und europaweit.

Begleiten Sie uns auf eine Reise in ein anderes Zeitalter. Erfahren Sie, woher die Kelten kamen, wie sie lebten und was aus Ihnen wurde. Auch musikalisch entführen wir Sie in die Zeit der Kelten und stellen Ihnen keltisches Brauchtum vor, das sich bis heute überliefert hat. Wie z.B. das „Festival Interceltique“ in Lorient ( Frankreich ), das jedes Jahr im August dort stattfindet.

Und was hat das Thema mit uns hier zu tun? Die Bulau und ihre Hügelgräber sind das historische Erbe der Kelten in Rödermark.

Sie lesen gerne, dann lauschen Sie unserer Miniserie über die Schreibende Zunft aus Rödermark. Mit der Rödermärker Buchautorin Chrismegan konnten wir eine echte Expertin zum Brauchtum der Kelten gewinnen. In dieser Sendung fragt unsere Stadtteilreporterin Greta, „Warum sind Märchen aktuell so wichtig für die Menschen? Und was kann unsere heutige Gesellschaft von den Kelten lernen?“

Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei Greta Diederichs, Dr. Jürgen Ganzer und Roland Lenz, die intensiv recherchiert und gebastelt haben, um diese Sondersendung zusammenzustellen.

Neugierig geworden? Dann einfach mal reinhören. Interessante Veranstaltungstipps rund um Rödermark runden das Radioangebot ab.

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 8. Sendung vom 09.01.2022


 

 

Darauf können Sie sich in der Dezember-Sendung freuen:

  • Autobahn-Story … wer kennt es nicht, die nervenden Staus. Unsere Stadtreporterin singt davon ein Lied.
  • Winterzeit, Vogelfütterungszeit, Na klar, sagt Herr Dr. Ganzer und erklärt, worauf man dabei achten sollte.
  • Weihnachten ist das Fest der Genüsse. Aber was, wenn Genussmittel, wie Alkohol zum Problem werden. Frau Braun und Frau Gather von der Alltagsdrogenberatung, einer Selbsthilfegruppe in Rödermark berichten uns von ihrer Arbeit.
  • Wir werfen einen Blick in die Kulturhalle Ober-Roden beim großen Konzert von Endlisch Musigg mit ihrer Cinemagic-Show.
  • Für viele Eltern in Rödermark eine wichtige Anlaufstelle, der Kinderschutzbund. Herr Flisar stellt uns die vielfälltige Arbeit des Kinderschutzbundes in Rödermark vor.
  • Lauschen Sie der Weihnachtsgeschichte „made in Rödermark“, vorgetragen von Simone Kraljevic-Beckert. Ein Hörerlebnis für Jung und Alt.

Und wie jedes Mal: Interessante Veranstaltungstipps rund um Rödermark

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 7. Sendung vom 12.12.2021

Lassen Sie sich von Herrn Dr. Ganzer in die Welt der Wanderfalter entführen. Einige Künstler von KiR berichten Frau Baumer von ihrem kreativen Schaffen in der Pandemie. Die Kinder der Schulkinderbetreuung Lindenkids geben uns einen Einblick in ihre Situation während der Pandemie. Robin Ferl und Chris Gerner erzählen uns, warum das Skaten mehr als eine Sportart ist.

Sie lesen gerne, dann lauschen Sie unserer Miniserie über die Schreibende Zunft aus Rödermark. In dieser Sendung fragt unsere Stadtteilreporterin Greta, „Ein Wirtschaftsthriller in der IT Branche, ist das nur was für Nerds?“

Ein Feedback zur Sendung können Sie uns unter radioroedermark.de zukommen lassen. Oder nutzen Sie unser Gästebuch auf der Homepage der Radio-Initiative!

Hören Sie uns jeden 2ten Sonntag von 17:00 bis 18:00 Uhr. Wiederholung Sonntags um 23:00 Uhr und am folgenden Montag ab 10:00 Uhr. Schalten Sie ein!

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 6. Sendung der Radio-Initiative vom 14.11.2021

Unsere Oktobersendung hat einen besonderen Schwerpunkt. Wir berichten über verschiedene Projekte zum Thema Kinderrechte. Aber auch die anderen Generationen haben wir nicht vergessen.

In unserer Oktobersendung erfahren wir Wissenswertes über die Hospizarbeit der Malteser und der Johanniter in Rödermark, die von Ute Schmidt interviewt werden. Im Rahmen unseres Schwerpunktthemas „Kinderrechte“ berichten uns drei verschiedene Einrichtungen, wie sie das Thema Kinderrechte verstehen und auch umsetzen. Freuen Sie sich auf Beiträge von den Lindenkids, der Schulkinderbetreuung in Urberach. Die Kinder der Kita an der Rodau erklären uns, warum man Wind für Kinderrechte machen muss und die neuen Vorschulkinder der Kita Potsdamer Str. erzählen uns ihre Vorstellungen zum Thema Kinderrechte.  In unserer Miniserie zu „Autorinnen und Autoren aus Rödermark“ stellt unsere Stadteilreporterin Greta Diederichs dieses Mal Jenny Roters vor. Literarisch bekannt als Verena Rot. Mit ihren Cosy Krimis entführt Jenny Roters ihre Leser*innen in die Lebenswelt ihrer Hauptfigur. Was sie inspiriert zu ihren Romanen, können wir hier vielleicht erfahren. Unser Musikexperte Roland Lenz hat Andreas Zöller von Endlisch Musigg interviewt, der über aktuelle Projekte berichtet und uns mit einem musikalischen Ohrenschmaus, made in Rödermark, versorgt. Selbstverständlich erhalten Sie von uns wieder interessante Veranstaltungstipps rund um Rödermark.

Hören Sie uns jeden 2ten Sonntag von 17:00 bis 18:00 Uhr.  Schalten Sie ein!

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 5. Sendung Radio Initiative Rödermark vom 10.10.2021

Wir haben wieder viele interessante Berichte und Interviews für Sie vorbereitet. Auch diesmal ist wieder für alle Generationen etwas dabei.

In unserer Septembersendung folgen wir Herrn Pfarrer Jung und unserer Stadteilreporterin Greta Diederichs auf den Spuren des Rodgaudoms und seiner wechselvollen Geschichte. Anschließend erfahren wir Einiges über die Kinder- und Jugendfarm und warum man ein Abenteuer auch in Rödermark erleben kann. Rödermark ist literarisch gesehen ein spannendes Pflaster, deshalb starten wir mit unserer Serie „Autorinnen und Autoren aus Rödermark“. Nikola Hahn nimmt unsere Stadteilreporterin Greta Diederichs mit in Ihre Krimiwelt, die auch ganz ohne Mord und Totschlag Spannung erzeugen kann. Im September starten viele Aktionen in Rödermark zum Weltkindertag. Wir werden dazu weitere Berichte in der Oktoberausgabe bieten. Zum Einstieg in diese Thematik haben wir Stephie Grabs interviewt. Sie ist als Fachabteilungsleitung Jugend eine der Expertinnen für Kinderrechte in der Stadtverwaltung Rödermark. Selbstverständlich erhalten Sie von uns wieder interessante Veranstaltungstipps rund um Rödermark.

Ein Feedback zur Sendung können Sie uns unter radioroedermark.de zukommen lassen. Oder nutzen Sie unser Gästebuch auf der Homepage der Radio-Initiative!

Hören Sie uns jeden 2ten Sonntag von 17:00 bis 18:00 Uhr. Schalten Sie ein!

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 4. Sendung Radio Initiative Rödermark vom 12.09.2021

In unserer Augustsendung erfahren wir durch Frau Baumer, wie die Künstler mit dem Lockdown umgegangen sind. Antwort: Sie waren kreativ, wie und was erfahren Sie bei uns. Weiterhin gehen wir der Frage nach, was es mit der Kunst und den Künstlern macht, als nicht systemrelevant eingestuft zu sein und welche Spätfolgen sich daraus für Theaterschaffende und andere Künstler ergeben. Hätten Sie gerne im Zeitalter der Urpferdchen aus der Grube Messel gelebt? Dann lauschen Sie dem spannenden Bericht von Dr. Ganzer, der Sie mitnimmt auf eine Spurensuche in eine längst vergangene Zeit. Jugendliche der RAP-AG gewähren uns Einblicke, was der Reiz für diese Art von Musik für sie ausmacht und geben uns natürlich eine Hörprobe ihres kreativen Schaffens.

Ein Feedback zur Sendung können Sie uns unter radioroedermark.de zukommen lassen. Oder nutzen Sie unser Gästebuch auf der Homepage der Radio-Initiative!

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 3. Sendung Radio Initiative Rödermark vom 08.08.2021

Die Sendung vom 11.07.2021 enthält folgende Beiträge:

  • Unsere Stadteilreporterin mit den Grünpaten aus Urberach und fragt: „Braucht man dafür einen grünen Daumen?“
  • Erfahren Sie, warum im Reparatur-Café nicht nur über defekte Geräte gesprochen wird.
  • Lernen Sie Ichô kennen, der durch seine Vielseitigkeit auch Sie überraschen wird.
  • Der Ausländerbeirat wurde im März 2021 neu gewählt. Gerade der richtige Zeitpunkt, um mehr über dieses Gremium zu erfahren und die jüngeren Mitglieder vorzustellen.
  • Jung, einsam und gelangweilt? Das muss doch nicht sein. Bei uns erfährst Du, was die Jugendabteilung im SchillerHaus dir bietet.

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 2. Sendung Radio Initiative Rödermark vom 11.07.2021

Die Sendung vom 18.06.2021 enthält folgende Beiträge:

Ausgerechnet Rödermark?!

Die Stadteil-Reporterin befragt zwei Familien aus dem Quartier Breidert, warum sie sich für Rödermark als Wohnort entschieden haben.

Das Patenprogramm vom NFR

Hier erfahren Sie, wie geflüchtete Menschen mit Hilfe des Patenprogrammes unterstützt werden und welche aktuellen Projekte der Verein rund um das Thema Integration anbietet.

Die Umweltfreunde Rödermark stellen sich vor.

Die Umweltfreunde Rödermark berichten, wie sie ganz pragmatisch handeln, um unsere Umwelt zu schützen.

Kita Zwickauer Str. und das Coronavirus

Die Kinder berichten über ihren Alltag mit dem Coronavirus. Sie geben uns einen Einblick in ihr Erleben der Pandemie.

Sendetermin verpasst?

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören: 1. Sendung Radio Initiative Rödermark vom 18.06.2021 

Back to Top