Wahlhelfer gesucht

Zur Durchführung von Wahlen sind Wahlhelferinnen und Wahlhelfer unerlässlich. Mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit bilden sie das Fundament der Selbstorganisation der Wahl durch das Volk und sind daher die wichtigsten Träger des Wahlverfahrens.

Für die Stichwahl um das Amt des Landrats am 10. Oktober sucht das Rödermärker Wahlamt noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Um dieses Ehrenamt ausüben zu können, müssen die Bewerber:

  • am Tag der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben
  • im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit oder EU-Bürger sein
  • seit mindestens drei Monate mit Hauptwohnsitz in Rödermark gemeldet sein.

Bei dieser Tätigkeit handelt es sich um ein Ehrenamt - für ihr Engagement erhalten die Helfer ein Erfrischungsgeld in Höhe von 50 Euro.

Bitte melden Sie sich schriftlich mit Angabe Ihres Namens, Anschrift, Telefonnummer und Mailadresse im Wahlamt der Stadt oder nutzen Sie das Onlineformular auf dieser Seite.

Ansprechpartner bei Fragen ist Thomas Goniwiecha im Rathaus Urberach, Tel. 06074 911-815, E-Mail wahlenroedermark.de.


Bitte beachten:

Nach dem Absenden werden Ihre Daten über eine sichere Verbindung an uns übermittelt und Sie erhalten umgehend eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Meldung per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Eingangsbestätigung noch nicht zum Wahlhelfer berufen wurden. Dafür erhalten Sie ein gesondertes Berufungsschreiben mit allen weiteren Informationen.

Mit der Meldung erklären Sie sich grundsätzlich bereit, in einem Wahlvorstand mitzuarbeiten, sofern Sie am Wahltag nicht verhindert sind.

(* Pflichtfelder, bitte ausfüllen)

> Datenschutzerklärung

Online-Formular zur Meldung als Wahlhelferin oder Wahlhelfer

Online-Formular zur Meldung als Wahlhelferin oder Wahlhelfer
Back to Top