Aktuelles

Corona-Warn-App:

Die Corona-Warn-App ist eine App, die hilft, Infektionsketten des SARS-CoV-2 (COVID-19-Auslöser) in Deutschland nachzuverfolgen und zu unterbrechen. Die App basiert auf Technologien mit einem dezentralisierten Ansatz und informiert Personen, wenn sie mit einer infizierten Person in Kontakt standen. Transparenz ist von entscheidender Bedeutung, um die Bevölkerung zu schützen und die Akzeptanz zu erhöhen.

Alle Informationen rund um die neue Corona-Warn-App finden Sie hier:

https://www.coronawarn.app/de/

 

Corona aktuell:

Was passiert wenn ich aufgrund der Folgen der Corona-Krise meine Miete nicht mehr zahlen kann?

Wohnungen und Geschäftsräume dürfen nicht gekündigt werden, wenn es durch die Corona-Krise zu Verzögerungen der Mietzahlungen kommt. Das Gleiche gilt für Strom-, Gas- und Telefonanschlüsse. Wenn Sie durch die Folgen der Corona-Krise zwischen dem 1. April und dem 30. Juni 2020 Mietschulden haben, dürfen Vermieter Ihnen nicht kündigen. Sie haben die Möglichkeit, die ausgefallene Miete bis Ende Juni 2022 nachzuzahlen. Für gewerbliche Mieterinnen und Mieter, die selbstständig sind, gibt es von Bund und Ländern finanzielle Zuschüsse zu den Betriebskosten.

Kann ich einen Kinderzuschuss beantragen?

Wenn das Einkommen nur für Sie selbst, aber nicht für die gesamte Familie reicht, können Sie möglicherweise einen Kinderzuschlag erhalten. In diesen Zeiten wird bei neuen Anträgen nur das letzte Monatseinkommen geprüft. Diese Regelung ist befristet.

Corona-Maßnahmen:

Gemäß Erlass des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration vom 12.03.2020 werden aufgrund der dynamischen Entwicklung der Corona-Infektionen alle Veranstaltungen mit mehr als 1100 Teilnehmern mit sofortiger Wirkung untersagt.

Darüber hinaus finden alle Veranstaltungen der Stadt Rödermark in allen städtischen Räumlichkeiten sowie städtische Outdoor-Veranstaltungen ab dem 13.3.2020 bis zunächst 30.04.2020 nicht statt.

Dies betrifft auch die Sprechstunden der Fachabteilung Senioren, Sozialer Dienst. Wir werden im Rahmen einer Terminsprechstunde unser Angebot aufrechterhalten.

Wir bitten um Verständnis für dieses Vorgehen.

Fachabteilung Senioren, Sozialer Dienst

Fachabteilungsleitung

Katja Merten

DIY - Mund-Nasenschutz zum Selberbasteln mit Haushaltgegenständen

Back to Top