Oster- und Sommerferienprogramm 2019

Noch freie Plätze in den Ferienprogrammen


HALLO LIEBE KINDER, JUGENDLICHEUND ELTERN IN RÖDERMARK,


wir haben für das Jahr 2019 wieder ein Ferienheft für euch erstellt, das wir mit spaßigen und spannenden Angeboten vollgepackt haben.
 
Ihr findet einen Überblick über alle Aktivitäten, die eure Oster- und Sommerferien zu einem noch spannenderen Erlebnis machen. Hierfür haben zahlreiche Vereine aus Rödermark, die Kirchengemeinden und die Stadt Rödermark ein Programm zusammengestellt, das alle Interessen wie Sport, Kreatives und Abenteuer verbindet, z. B. eine Kanutour, einen Ausflug zum Hochseilgarten vom Sakubi e.V. und die Möglichkeit an einer echten Felswand zu klettern. In der Sport- und Erlebniswoche in den Osterferien habt ihr die Gelegenheit in verschiedene Sportarten hinein zu schnuppern. Neben einem Handball-, Volleyball-, Tennis-, Schwimm-, Fußball- und einem Judo-Kurs gibt es dieses Jahr auch einen Ausflug in den Freizeitpark Lochmühle. Wer also Lust auf Sport und Bewegung hat, kommt hier voll auf seine Kosten. Wenn ihr kreativ sein wollt, könnt ihr an einem Töpferkurs teilnehmen oder vielleicht interessiert ihr euch eher fürs Schreiben? In der Schreibwerkstatt der Stadtbücherei  könnt ihr mit einer Kinderbuchautorin eure eigenen Gschichten zu Papier bringen. Wochenweise Abenteuer gibt es auf der Kinder- und Jugendfarm, bei der Stadtranderholung, der Bulau-Freizeit oder in der Kinderspielstadt. Oder lieber ein Tagesausflug wie zum Beispiel zum Europapark  oder in das Technikmuseum oder das Sealife in Speyer?

Ihr wollt in den Ferien mal weg von zu Hause? Die Petrusgemeinde  fährt zum Beispiel nach Sylt und nach Dornumersiel und wer gerne zeltet, der kann mit der Kolping Jugend ins Zeltlager nach Arnstein auf das Gut Erlasee fahren.

Inklusion? Na klar! Wir wollen alle Kinder und Jugendlichen  mit unseren Angeboten erreichen und deshalb bemühen  wir uns, barrierefreie Rahmenbedingungen zu schaffen und natürlich soll niemand aus finanzielle Gründen daheim bleiben müssen, wir finde eine Lösung!

Wendet euch vertrauensvoll an die jeweiligen Veranstalter oder an Frau Grabs von der „Fachabteilung Jugend“ der Stadt Rödermark.

Aber nun erstmal viel Spaß beim Lesen und Planen!

Euer Jörg Rotter | Erster Stadtrat

Back to Top