„Respekt! Kein Platz für Rassismus“

|   Aktuelles

Kita an der Rodau ist jetzt auch dabei

Mitte Mai 2020 hatte sich der Magistrat der Stadt Rödermark der bundesweiten Kampagne „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ angeschlossen und auch lokale Akteure zum Mitmachen animiert. Mit Erfolg. Seitdem haben sich fast 100 Vereine, Institutionen, Geschäfte und Unternehmen der Initiative angeschlossen und das „Respekt“-Schild an ihren Gebäuden und Treffpunkten angebracht. Dazu gehört nun auch die Kita an der Rodau.

Für Marion Kiszegi und Maria von Klopotek, die beiden Kita-Leiterinnen, ist dies eine Herzensangelegenheit – das machte Kiszegi (Foto Mitte) deutlich, als ihr Thomas Mörsdorf, der Koordinator der Initiative in Rödermark, und die städtische Integrationsbeauftragte Isabel Martiner die Plakette überreichten: „Es ist für uns in der Kita an der Rodau selbstverständlich, dass wir nicht die Religion oder die Herkunft sehen, sondern immer nur die kleinen und großen Menschen, die wir alle in unserem Haus willkommen heißen. Dieses Schild trägt unsere Haltung nach außen.“

Wer sich an der Aktion beteiligen und Flagge für respektvollen Umgang zeigen möchte, kann sich bei Mörsdorf näher informieren: per Mail an thomas.moersdorf@roedermark.de, telefonisch zu erreichen ist er unter der Rufnummer 06074 911-660.

Zurück
Back to Top