Benefizkonzert für Kinder in der Ukraine

|   Aktuelles

Am 26. Juni ab 18 Uhr in St. Nazarius

Wenn es darum geht, mit Hilfe der Musik gute Zwecke zu unterstützen, dann ist Reinhold Franz ein unermüdlicher Organisator. Das Elend, in dem Kinder in der Ukraine leben müssen, hat den Musiklehrer und Musiker berührt. Deshalb hat er seine Fühler wieder einmal ausgestreckt und eine große Gruppe von Musikern und Musikerinnen für ein Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Nazarius gewinnen können. Am Sonntag, dem 26. Juni, darf man sich ab 18 Uhr unter dem Motto „Frieden für unsere Welt“ auf ein abwechslungsreiches Programm mit Beiträgen von Barock bis Pop freuen. Dargeboten von Instrumentalsolisten, kleinen Ensembles und großen Chören. Der Eintritt ist frei, Reinhold Franz bittet stattdessen um großzügige Spenden. Bürgermeister Jörg Rotter hat die Schirmherrschaft übernommen; durch das Programm führt der Moderator Jürgen K. Groh aus Nieder-Roden. 

Eröffnet wird das Konzert mit festlichen Klängen von Henry Purcell: Michael Keck an der Orgel und Aaaron Craß an der Trompete spielen dessen „Intrada et Rigaudon“. Bei einem Stück aus einer Bach-Kantate werden die beiden verstärkt durch die Oboistin Tina Craß. Unter der Leitung von Wolfgang Tüncher tragen die „Edelvoices“ Urberach und der Kirchenchor Cäcilia Ober-Roden geistliche Lieder zum Programm bei. Ein Saxophon-Quintett des Musikvereins 08 Ober-Roden bringt einen Beatles-Titel und das „Largo“ von Antonin Dvorák zu Gehör. Corinna Lang und Reinhold Franz musizieren zusammen auf dem Saxophon. Dabei werden sie von Benedikt Berker an der Orgel begleitet, der anschließend auch die Sopranistin Katja Berker bei einer Händel-Arie und einem Musical-Solo unterstützt.

Ein Klarinetten-Trio mit Lara Marquardt, Jonas Depner und Raphael Craß wird bei Klezmer und lateinamerikanischen Klängen begleitet von Reinhold Franz, Manuel Perner und Johanna Craß. Lieder für die Kinder dieser Welt bringen die Rejoice-Kids und -Teens mit in die Kirche. Das gemeinsam mit den Zuhörern gesungene „Dona Nobis Pacem“ soll das Konzert beschließen.

Spenden im Zusammenhang mit dem Benefizkonzert können auch an die Stadt Rödermark überwiesen werden, die die Gelder dann an SOS Kinderdörfer e. V. weiterleitet. Die Bankverbindung: Sparkasse Dieburg, Stadt Rödermark, IBAN: DE62 5085 2651 0045 9003 62, BIC: HELADEF1DIE, Verwendungszweck: Ukraine-Benefizkonzert.

Zurück
Back to Top