Beantragung von Briefwahlunterlagen


Ablauf der Briefwahl

Welche Wahlunterlagen erhält man im Rahmen der Briefwahl?

Die Wahlberechtigten erhalten zusammen mit dem Wahlschein:

►        je einen Stimmzettel für die Wahlen, für die Sie wahlberechtigt sind,

►        je einen amtlichen Stimmzettelumschlag in der Farbe des Stimmzettels,

► einen Wahlbriefumschlag, den die Stadt freigemacht hat, und ein Merkblatt zur Briefwahl, das Erläuterungen in Wort und Bild gibt, wie man seine Stimmen per Briefwahl abgibt.

Wichtiger Hinweis: Die Wahlscheine müssen am Wahlsonntag, den 14. März 2021, bis 18 Uhr in den Briefkästen der Rathäusern eingegangen sein!

Das ist möglich

►        per Einwurf in die Briefkästen der Rathäuser oder

►        per Einwurf in einen Postkasten der Deutschen Post. Porto ist nicht erforderlich.

Wichtig: Beim Einwurf in einen Briefkasten der Deutschen Post die Postlaufzeiten beachten. Die Postzustellung kann bis zu drei Werktage dauer. Daher sollte man bei der Versendung über die Deutsche Post die Unterlagen frühzeitig einwerfen.

Back to Top