Stromfresser gesucht!

Gewinnen Sie einen stromsparenden Kühlschrank

  • Erinnern Sie sich noch an den Kauf Ihres Kühlschranks?
  • Haben Sie Ihr Gerät vielleicht von den Großeltern übernommen?
  • Oder haben Sie aus Kostengründen ein gebrauchtes Gerät gekauft?

Das Klimaschutzmanagement der Stadt Rödermark sucht vom 01. Oktober bis 15. November 2020 die ältesten Kühlschränke in Rödermark. Kühlschränke sind mit die größten Stromfresser im Haushalt und für fast ein Fünftel des insgesamt verbrauchten Stroms verantwortlich. Entgegen des Bauchgefühls ist es manchmal sinnvoll, sich von einem noch funktionierenden alten Gerät zu trennen. Nach etwa zehn Jahren ist der Austausch des alten Kühlschranks gut für das Klima und den Geldbeutel. Das trifft aber nur zu, wenn der alte Kühlschrank nicht als Zweitgerät, z.B. im Keller, weiter genutzt wird. Innerhalb von drei Jahren nach dem Austausch haben Sie schon so viel Strom gespart, wie der neue Kühlschrank für seine Produktion benötigt. Dank moderner Recyclingsysteme können zudem fast alle Rohstoffe wiederverwendet werden.

Prüfen Sie daher noch heute, wie alt ihr Kühlschrank ist. Anhand der Seriennummer, des originalen Kaufbelegs oder des Typenschilds können Sie das Baujahr des Geräts eingrenzen. Einer der ältesten Kühlschränke wird dann mit Hilfe eines Gutscheins in Höhe von 500 Euro gegen einen neuen Kühlschrank der höchsten Energieeffizienzklasse (A+++) ausgetauscht. Um am Wettbewerb teilzunehmen, füllen Sie das Teilnahmeformular aus (analog im Flyer oder digital unter Klimaschutz auf www.roedermark.de). Machen Sie ein Foto vom Kühlschrank und schicken dieses mit dem ausgefüllten Teilnahmeformular per Mail an daniela.scheidle@rodermark.de oder postalisch an Stadt Rödermark, z.H. Daniela Scheidle, Dieburger Straße 13-17, 63322 Rödermark.                                                                   

Die „Stromfresser gesucht!“ Kampagne ist Teil eines interkommunalen Klimaschutzprojekts mit den Kommunen Dreieich, Dieburg und Hanau und findet in allen Kommunen zeitgleich vom 1. Oktober bis zum 15. November 2020 statt.

Die Datenschutzbestimmungen der Stadt Rödermark finden Sie unter:

https://roedermark.de/datenschutz/

 

 

  1. Teilnahmeformular ausfüllen.
  2. Ein Foto vom Kühlschrank sowie ein Foto mit möglichst genauem Nachweis (z.B. Typenschild, Rechnung, Seriennummer) aufnehmen.
  3. Teilnahmeformular inkl. Fotos per Mail an daniela.scheidleroedermark.de oder postalisch an Stadt Rödermark, z.H. Daniela Scheidle, Dieburger Straße 13-17, 63322 Rödermark senden.

Wie alt nun der eigene Kühlschrank ist, kann über mehrere Wege herausgefunden werden. Viele Kühlschränke haben zum Beispiel auf ihrem Typenschild ein Fertigungsdatum (FD) stehen. Beim dem vierstelligen FD-Code muss man die ersten zwei Zahlen mit 20 addieren und erhält so das Fertigungsdatum (z.B. FD 7809 = 1998, September). Wo das nicht möglich ist, kann auch bei den Servicestellen der Hersteller nachgefragt werden. Dazu müssen Sie dem Hersteller u.a. die Modell-Nummer mitteilen. Auch ein noch erhaltener Kaufbeleg des Kühlschranks darf als Altersnachweis herangezogen werden. Als Altersnachweis muss ein Datenblatt nachgewiesen werden, auf dem das Baujahr ausgewiesen ist.

Back to Top