Start ins Wintersemester 2019

|   Aktuelles

Pressemitteilung: Die Berufsakademie Rhein-Main freut sich über 170 neue Studierende

Bernd Albrecht, Akademieleiter und Geschäftsführer der Berufsakademie Rhein-Main und die Erste Stadträtin der Stadt Rödermark, Andrea Schülner, in Vertretung für Herrn Bürgermeister Jörg Rotter, begrüßten am 2. Oktober erstmals über 170 neue Studierende mit ihren Partnerunternehmen zum Welcome Day des Wintersemesters 2019. „Die hohe Zahl der neuen Studienanfänger spricht für die außerordentliche Qualität des Studiums an der 2003 gegründeten Berufsakademie Rhein-Main und zeigt, dass sich die Bildungseinrichtung einer hohen Be-kanntheit erfreut, die weit über die Grenzen Hessens hinausgeht“ freute sich Bernd Albrecht. Die Berufsakade-mie Rhein-Main ist mit über 440 Studierenden die größte eigenständige Berufsakademie Deutschlands.

Welcome Day - Startschuss für die Studienbeginner
Mit diesem wichtigen Tag beginnt für die neuen Studierenden ihr dreijähriges duales Bachelor-Studium an der BA Rhein-Main. Fortan werden sie in festen Zeitabständen zwischen den Theoriephasen an der BA und Praxisphasen in den Unternehmen wechseln. Bernd Albrecht wand sich bei seiner Begrüßungsansprache an die Studierenden:
„Nutzen Sie die Chance, die Vorlesungen und Ihr gesamtes Studium aktiv mitzugestalten und mit Ihren Studien- und Praxisleistungen die Basis für eine erfolgreiche Karriere zu legen. Wir werden Sie bei allen Fragen rund um das Studium unterstützen und auf Ihrem Weg begleiten.

Das duale Studium an der Berufsakademie Rhein-Main
Eine praxisnahe Ausbildung ist heute wichtiger denn je, denn Unternehmen suchen heute immer mehr nach jun-gen und motivierten Nachwuchskräften, die die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis beherrschen. Hier greift das duale Studium der Berufsakademie. Es schließt die Lücke zwischen der klassischen dualen Ausbildung und dem deutlich theoretischer ausgerichteten Universitätsstudium. „Wir rekrutieren inzwischen 70 % der Stu-dierenden für die Unternehmen. Dabei sind junge Menschen, die sich viel Praxis im Studium wünschen, bereits während der Ausbildung Geld verdienen möchten und sich nach dem Studium für mittlere und gehobene Aufga-ben entscheiden, unsere Kernzielgruppe“, erklärt Albrecht. Von den Absolventen verblieben rund 90 % nach dem Studium im Ausbildungsunternehmen.
Die staatlich anerkannte und akkreditierte Berufsakademie setzt weiterhin auf hohe wissenschaftliche Qualität, Individualität, starke Praxisorientierung und persönliche Zusammenarbeit mit Unternehmen und Studierenden.
Studieninteressenten erhalten nähere Informationen telefonisch unter 06074 / 31 01–120 sowie im Internet unter www.ba-rm.de. Eine Anmeldung für das Wintersemester 2020 ist bereits jetzt möglich.

Zurück
Back to Top