„Rauf auf die Bühne und los“

|   Stadt Rödermark - NEWS

Rödermärker Künstler für die Festivalbühne gesucht

Nachdem das Festival „Kultur ohne Grenzen – Frieden und Freiheit in Europa“ erfolgreich über die Ober-Röder Bühnen gegangen ist, richtet sich der Blick der Organisatoren nach vorne und nach Urberach. Dort gastiert das Festival im Juni. Im Park am Entenweiher wird ein Palastzelt stehen und dort ist für den Sonntagnachmittag, 16. Juni, von 15.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr ein Crossover von Musik, Literatur, Bildender Kunst, Tanz und Theater geplant. Alle künstlerischen Genres sollen eine Bühne teilen; Künstlerinnen und Künstler aus Rödermark können sich dort kennenlernen und vielleicht in der Zukunft gemeinsame Projekte angehen. 

Wer in Rödermark künstlerisch unterwegs ist, kann teilnehmen. Ob jemand schreibt oder Theater macht, ein Instrument spielt oder singt, ob jemand Bilder malt oder Filme dreht, ob jemand das alleine macht oder in einer Gruppe - alle sind eingeladen. 

Da die Organisatoren im Moment noch nicht wissen, wie viele Teilnehmer sich melden werden, kann eine Teilnahme nicht 100% versprochen werden. Ebenso es ist noch unklar, wie lang die einzelnen Beiträge sein dürfen. Man sollte sich auf jeden Fall auf einen Kurzauftritt ohne große Umbauten einstellen – nach dem Motto „rauf auf die Bühne und los“. 

Meldungen werden bis zum 25. April bei vorstand@jazzclub-roedermark.de (Telefon 06074-96272) oder post@theater-und-nedelmann.de  (Telefon 06074 4827616).

 

 

Zurück
Back to Top