„Abseits des Lebens“

|   Aktuelles

Film des Monats Januar in den Neuen Lichtspielen

Man kennt Robin Wright vor allem als Claire Underwood in der Serie „House of Cards“. Sie spielte mit in Erfolgsfilmen wie „Forrest Gump“ oder „Moneyball“ und gilt als eine der bestbezahlten Schauspielerinnen in Hollywood: Nun hat Wright das erste Mal selbst Regie geführt. Mit „Abseits des Lebens“ erzählt Wright die eindringliche Geschichte der von ihr selbst gespielten Edee, die nach einem schmerzhaften Verlust alle Brücken hinter sich abbricht und ein neues Leben in der Einsamkeit der Rocky Mountains beginnt. Der Film, den Wright auch produziert hat, überwältige mit seinen Landschaftsaufnahmen, zeige aber auch, dass es letztlich nicht viel brauche, um ein erfülltes Leben zu finden, heißt es in einer Kritik von swr2-Radio. Die Neuen Lichtspiele in Urberach zeigen „Absseits des Lebens“ als Rödermarks ersten Film des Monats im neuen Jahr noch zweimal: am 18. und 25. Januar ab 20 Uhr.

Zurück
Back to Top