Mit Maske tragen, Handhygiene, Abstand und App gemeinsam gegen Corona.

Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Die Weltgesundheitsorganisation hat wegen des Coronavirus den Pandemie-Fall ausgerufen. Mit verschiedenen Maßnahmen und Anordnungen wird versucht, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und die Menschen zu schützen. Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürgern eindringlich, den Verordnungen zu folgen und auch Angehörige und Freunde*innen entsprechend zu sensibilisieren.

Zum Öffnen der einzelnen Inhalte bitte auf die Überschriften klicken. Hinweis zur Nutzung über Smartphones: Für aktuelle Informationen bitte nach unten scrollen!

Die aktuellen Corona-Zahlen des Kreises Offenbach


Aktuelle Corona-Regeln


Impfzentrum des Kreises Offenbach in Heusenstamm

Seit dem 9. Februar finden Impfungen im Impfzentrum des Kreises Offenbach in Heusenstamm auf dem Campusgelände in der Jahnstraße 64 statt.

Terminvereinbarung nicht mehr erforderlich

Seit Donnerstag, dem 29. Juli, sind Erstimpfungen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren ohne Terminvereinbarung im Impfzentrum in Heusenstamm möglich. Geimpft wird nach Wahl mit einem der vier zugelassenen Impfstoffe. Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren erhalten den für sie freigegebenen Impfstoff von BioNTech

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 7:30 bis 22:30 Uhr

Mitzubringen sind: ein Ausweisdokument, die Krankenversicherungskarte und soweit vorhanden der Impfpass.


Weitere Informationen online:

 

 

Zuständig für Maßnahmen sind die Gesundheitsbehörden der Kreise, für Rödermark der Kreis Offenbach. Informieren Sie sich deshalb bitte auch auf der Internetseite des Kreises Offenbach!

Coronahotline des Kreises (Mo-Fr, 9 - 17 Uhr): Tel. 06074 8180-2222

Hilfreiche Angebote bietet das Land online:

Bürgertelefon des Landes:

Für Fragen zum Thema Gesundheit und Quarantäne:

Telefon0800 555 466 6 und
0611 321 110 00
E-Mailbuergertelefonstk.hessen.de
Mo - Sa09:00 bis 15:00 Uhr

Für allgemeine Fragen und für Informationen zum Corona-Virus:

Telefon0800 555 466 6 und
0611 321 110 00
E-Mailbuergertelefonstk.hessen.de
Mo - Do08:00 bis 17:00 Uhr
Fr08:00 bis 15:00 Uhr

Informationen für Reisende

Hinweise und Link zur digitalen Einreiseanmeldung (DEA) des Bundesgesundheitsministeriums:

Die Pflicht zur Nutzung der digitalen Einreiseanmeldung gilt seit dem 8. November. Die Anwendung ist über die Website www.einreiseanmeldung.de erreichbar.

 

 

 

Wer sich krank fühlt, Symptome wie Husten, Fieber oder leichte Atemnot verspürt, sollte sich

  • telefonisch an die Hausärztin oder den Hausarzt (nicht direkt in die Praxis fahren!) oder
  •  außerhalb der Sprechzeiten der Hausärzte an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 wenden

Bei schwerer Atemnot rufen Sie bitte direkt den Rettungsdienst unter 112 und sagen Sie bereits am Telefon, dass Sie sich möglicherweise mit dem Corona-Virus infiziert haben!

Ein Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 wird bei ärztlich festgestellter Notwendigkeit in einem der zentralen Testzentren vorgenommen. Dabei wird ein Abstrich aus Mund-, Nasen- und/oder Rachenraum entnommen. Eine Blutentnahme erfolgt nicht. Bitte beachten:

  • Die Überweisung an eines der Testzentren erfolgt durch den Hausarzt beziehungsweise in dessen Vertretung durch den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (Hotline 116 117)

  • Freiwillige Tests sind in der Kulturhalle in Ober-Roden, in der Halle Urberach, in der Apotheke im Kaufland sowie im Testzentrum des Kreises Offenbach in Dietzenbach möglich. Weitere Informationen zu den Testzentren im Kreis Offenbach finden Sie auf der Seite des Kreises Offenbach ►

  • Ein positives Ergebnis muss dem Gesundheitsamt des Kreises Offenbach gemeldet werden.
    Mail: gesundheit@kreis-offenbach.de sowie per Fax an 06074 8180-1920.
    Infoflyer des Landes zu den Pflichten: Infoflyer "Sie wurden postitiv auf SARS-CoV-2 getestet" (pdf, 62,9 KB)

  • Weitere Informationen und Antworten auf häufige Fragen in den FAQ des Kreises Offenbach ►

 

 

Ausführliche Informationen zum neuen Coronavirus und zu SARS CoV-19:

Hotlines des Bundesgesundheitsministeriums:

Weitere Hotlines und Angebote:

Back to Top