Aktuelles

Übersetzung gesucht? - Wir helfen

Nach einer längeren Auszeit wegen Corona ist das Sprachlotsentelefon „Übersetzung gesucht? - Wir begleiten mehrsprachig“ wieder erreichbar.  

Die Sprachlots*innen sind ausgebildete und zertifizierte Frauen und Männer, die sowohl Deutsch als auch mindestens eine zusätzliche Sprache sprechen und Menschen aller Altersgruppen mit Migrationshintergrund in verschiedenen Situationen begleiten.

Sie können zur Unterstützung bei Institutionen, Behörden und Ämtern und auch als Begleitung zu Beratungsstellen sowie zu Arztpraxen hinzugezogen werden.

Die Sprachlotsinnen und -lotsen stehen unter Schweigepflicht. Die Anliegen der Hilfesuchenden werden nicht in Datenbanken erfasst.

Die Begleiter*innen verfügen über Kompetenzen, Menschen weiterzuleiten, helfen bei Übersetzungen und bilden als Ansprechpartner*innen eine Brücke zwischen Institutionen und Menschen mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund.

Sie erreichen das Sprachlotsentelefon über folgende Telefonnummer: 0160 – 6165705

Das Telefon ist montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 9.00 -14.00 Uhr erreichbar.

Sollten Sie außerhalb dieser Zeiten anrufen dann hinterlassen Sie bitte eine Nachricht. Sie werden dann schnellstmöglich zurückgerufen.

Minisequenzen zum Thema Impfen

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration stellt Minisequenzen zum Thema Impfen und AHA-Regeln in zehn Sprachen zur Verfügung. Um zu den Kurzfilmen zu gelagen klicken Sie auf folgenden Link:

https://integrationskompass.hessen.de/integration/corona-informationen/minisequenzen-zum-thema-impfen

Back to Top